Zahntechniker/in in Österreich

Wie viel verdient man als Zahntechniker/in in Österreich

Als Zahntechniker/in verdienen Sie zwischen 22.400 EUR und 38.800 EUR Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 1.867 EUR und 3.233 EUR Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Zahntechniker/in damit bei 28.353 EUR Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 28.000 EUR Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 2.333 EUR Brutto.
Mit diesem Einstiegsgehalt können Sie rechnen

Fangen Sie als Zahntechniker/in gerade erst an, können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 23.000 EUR pro Jahr rechnen. Das sind im Monat 1.917 EUR Brutto.

Je nach Berufserfahrung ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Berufserfahrung

Berufserfahrung Jahresgehalt (Brutto)
12 23.000 EUR
13 0 EUR
14 0 EUR
15 33.100 EUR
16 0 EUR
17 0 EUR
18 30.575 EUR
Verdienst nach Alter

Je nach Alter ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Zahntechniker/in. In jungem Alter können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 24.900 EUR pro Jahr rechnen. Mit steigendem Alter verändert sich der der Verdienst und liegt bei 38.800 EUR Brutto. Das entspricht einer Veränderung von 56%.

Je nach Alter ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Alter

Alter Jahresgehalt (Brutto)
38 24.900 EUR
39 0 EUR
40 30.875 EUR
41 0 EUR
42 38.800 EUR
Verdienst nach Bundesland: Vorarlberg an der Spitze, Schlusslicht ist Steiermark

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Zahntechniker/in. In Vorarlberg haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in Steiermark hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Steiermark 25.292 EUR
Vorarlberg 29.118 EUR

Berufsbeschreibung Zahntechniker/in

Zahntechniker präparieren maßangefertigte kieferorthopädische Apparate, Spangen, Zahnersatz und Prothesen, die bei den jeweiligen Patienten eingesetzt werden. Neben deren Herstellung, sind sie ebenfalls für die Reparatur zuständig. Sie arbeiten hauptsächlich in Laboren von Zahnarztpraxen, Zahnkliniken oder unabhängigen zahntechnischen Labore.